Defregger Haus 2.964 m

thumbnail

Hütte des Österreichischen Touristenklubs (ÖTK)
Familie Peter Klaunzer
Tel. Hütte: 0676/9439145
Tel. Tal: 04875/6110

E-Mail: defreggerhaus@aon.at

Buchungsanfrage / Nächtigung





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Nächte:

Personen:

Ihre Nachricht

Das Tor zum Großvenediger

Die Hütte des Österreichischen Touristenklubs ist eine der ältesten und höchstgelegenen in den Ostalpen. 1887 wurde das Schutzhaus erbaut und nach dem bekannten Maler Franz von Defregger benannt. Peter Klaunzer ist der fast schon legendäre Wirt auf dem Defregger Haus. Als staatl. geprüfter Bergführer führt er höchstpersönlich auf den Großvenediger und auf die anderen Fels- und Eisriesen der Region. Von der Hütte aus kann man einen atemberaubenden Panoramablick auf über 30 Dreitausender genießen.

Um telefonische Anmeldung für die Übernachtung auf dem Defregger Haus wird gebeten.
Für geführte Touren und Wanderungen mit Hüttenwirt Peter (staatlich geprüfter Bergführer) bitten wir Sie, sich ebenfalls vorher anzumelden!
Anmeldung unter: Tel. Hütte: 0676/9439145 oder Tel. Tal: 04875/6110

Geöffnet:
Von Ende Juni bis Mitte/Ende September (je nach Wetterlage)
WINTER: für Tourengeher auf Anfrage geöffnet (Nur mit telefonischer Anmeldung unter: 04875/6110)

Anstieg:
Von Hinterbichl bis zur Johannishütte ca. 2 h, auch ein Hüttentaxi verkehrt. Von der Johannishütte in ca. 2 ½  h auf das Defregger Haus.

Nächste Hütten:
Johannishütte, Eisseehütte, Prager Hütte, Badener Hütte, Kürsinger Hütte

Touren:
Kürzester Anstieg auf den Großvenediger (3.674 m) 2 ½  h. Große Venediger-Rundwanderung „Gletscherdach“ mit Großvenediger, Schwarze Wand (3.506 m), Hoher Zaun (3.451 m) und Rainer Horn (3.559 m) 4 bis 5 h