Neue Reichenberger Hütte 2.586 m

thumbnail

Schutzhütte der OeAV-Sektion Reichenberg
Pächter Johann Feldner
Tel. Hütte: 04873/5580
Tel. Tal: 04877/5136

E-Mail: neue.reichenbergerhuette@utanet.at
Web: www.alpenverein.at/reichenberg

Buchungsanfrage / Nächtigung





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Nächte:

Personen:

Ihre Nachricht

Die Schutzhütte am Bödensee

Die Neue Reichenberger Hütte liegt auf einem wunderschönen Platz am Bödensee in der Lasörlinggruppe. Von der Bachlenke etwas oberhalb der Hütte aus hat man einen imposanten Blick auf den Großvenediger. Das Alpenvereins-Schutzhaus ist die ideale Unterkunft auf halber Wegstrecke, wenn man den Lasörlingkamm zwischen dem Defereggental und dem Virgental überschreitet. Der Bergwanderer legt auch gerne eine Rast oder eine Nachtruhe auf der Neuen Reichenberger Hütte ein, wenn er auf dem Lasörling Höhenweg unterwegs ist oder im hintersten Virgen- und Defereggental die Gipfel erklimmt.

Geöffnet:
Von Mitte Juni bis Mitte September (abhängig von der Wetterlage)

Anstieg:
Von Prägraten über Pebell- und Stürmitzalm durch das Großbachtal 4 h, von St. Jakob im Defereggental über Hintere Troyeralm 4 h

Nächste Hütten:
Über das Dabertal zur Clara Hütte 3 h, über Rote Lenke und Micheltalscharte zur Lasnitzen Hütte 3 ½ h und zur Berger See Hütte 5 h, über Prägrater Törl zur Lasörling Hütte 6 h

Touren:
Göselswand 2.912 m 1 h, Bachlenkenkopf 2.759 m ½ h, Finsterkarspitze 3.028 m, Keeseck 3.173 m, Rosenspitze 3.060 m